Schwerverletzt …

 

Oje, man hat es nicht leicht in der Wildniss, schwer angeschlagen und gezeichnet, so hat uns heute das Eichhörnchen besucht und hat gut efressen aber es geht ihm nicht gut, es musste viel schlucken.

Als ich mich ihm näherte, ich wollte es in einem Großen Käfig zum Schutz vor anderen Feinden wie Katze und Marder tun ging es recht flott den Baum hoch und denke das es noch eine Changen hat wenn es einen sicheren Platz findet.

IMG_3402

Advertisements

5 Kommentare zu „Schwerverletzt …“

    1. Nein, denke das er es nicht überstanden hat, denn sonst wär es wie die anderen 7-8 Eichhörnchen wieder gekommen.
      Schade, aber es ist nicht leicht in der Natur.
      Liebe Grüsse.
      Lucian

      1. Wenn es sich doch nur hätte fangen lassen 😦 Die Tierärzte hier beteiligen sich auch an solchen Aktionen. Erste Hilfe für verletzte Hörnchen oder z.B. Igel, dann gehen sie weiter an die Wildtierhilfen oder Pflegestellen.

        Liebe Grüße

      2. Ja ev. hat es ja zum Schluss einem anderen Lebewesen gut getan, traurig aber wahr aaaaber wenn dann mal ein schöner Fuchs oder Marder vor die Linse kommt erfreut man sich auch dran, so geht das ab in der Wildniss.
        L.G.
        Lucian

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s