Spray Dose mit Druckluftanschluss

Heute habe ich mir eine Spray Dose umgebaut, so das ich diese selber wieder befüllen kann und dann mit Druckluft aufzupumpen.

Warum ? , nun das Ballistol Universal Öl benutze ich zu vielen Zwecken, es ist für mich das beste Sprühöl das ich schon aus meiner Kindheit her kenne, jedoch sind diese Dosen relativ Teuer, das billigste ist ab und an 10,00€ für die 400ml Dose, es gibt es aber im Kanister für ab und an schon 5 Liter für 85,00€.

Ich habe aus einen alten Fahrradschlauch das Ventil rausgeschnitten und es schön angeschliffen, ein 7 mm Loch in die Dose gebohrt und alles sauber angeschliffen,  das Ventil kann man so praktisch einschrauben und dann einlöten.

Zum befüllen wird das Ventil rausgeschraubt und dann kann man mit der Spritze etwas einfüllen.

Die Dose funzt super, jetzt werde ich noch eine Neue machen mit Autoventil das dann nicht soweit herausschaut.

Wie immer genial und wenn das einer hätte und ich nicht so müsste ich das haben.

IMG_9484

Advertisements

4 Kommentare zu „Spray Dose mit Druckluftanschluss“

  1. Das Öl ist super und vielseitig einsetzbar 🙂 Du dürftest aber mit Abstand den höchsten Verbrauch haben und da lohnt sich das dann schon 🙂 Liebe Grüße

      1. Er würde beim Geruch davon laufen 😀 Hab ja das Neo Ballistol in einem winzigen Fläschchen auch für mich zu Hause stehen. Und mir wird der Geruch schon schnell zu viel 😀 Obwohl es sehr gut wirkt^^

  2. Ich hab noch eine 1-Liter stabile Druckflasche mit Schlauchanschluss, Dieses Gerät ist noch aus Erichs Zeiten und war mal ursprünglich dafür unter dem Ladentisch verkauft worden um z.B. die Holme am Trabbi voll „Elaskon K60“ http://www.ebay.de/itm/DDR-Elaskon-K60-Hohlraumkonsavierung-Trabant-Wartburg-Barkas-Lada-Wolga-Nva-IFA-/262862062373?hash=item3d33ccc325:g:kB4AAOSw3v5Yqwor zu spritzen. Da brauchte man bloß die Plastikpfropfen im Radkasten rauszumachen den Schlauch in das Loch und von hinten beginnend das mit Benzin verdünnte Elaskon in das Profilblech zu spritzen. Ein solch regelmäßig, auf diese Art, eingemodderter Trabbi wär in 100Jahren dort nicht verrostet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s