Weinsberg TG700,Ducato 250X, Konverter / Spannungswandler, Ducato 250X, Weinsberg TG 700

Weinsberg TG700,Ducato 250X, Konverter / Spannungswandler, Ducato 250X, Weinsberg TG 700

Spannungswandler 12V – 230V 1000/2000 Watt

Eigentlich waren wir mit der Stromversorgung im Mobil zufrieden und es bedarf keiner Verbesserung.

Um die E-Bikes zu laden haben wir sie entweder an Landstrom oder über das Stromaggregat angehängt.

Nun ist es ab und an so dass das ja nicht überall möglich ist das Aggregat 2-3 Stunden laufen zu lassen oder das Landstrom zur Verfügung steht.

Nun hatte ich auf einem Fliegertreffen mit einem Kamerad gesprochen gehabt der sich einen Spannungswandler in sein Mobil gebaut hat und damit sehr zufrieden ist, diesen nutzt er wären der Fahrt oder auch wenn die Sonne fein scheint um seine Sachen nachzuladen die nicht so einfach über den Zigarettenanzünder gehen wie Handy, Navi ec. .

Die E-Bikes mit dem Originalen 230V Ladegerät ist so möglich wenn man wie bei uns vorhanden ein Aufbaubatterie 120Ah hat die mit 2×100 Watt Solarstrom geladen wird sowie beim Fahren von der Lichtmaschine.

Bei ausreichendem Sonnenschein ist es so möglich den benötigten Strom zu erhalten ohne dass gleich alles zusammen bricht.

Formeln und anderes interessantes findet man zu Hauf im Netz.

Fakt ist das es ohne Zufuhr von Sonnenstrom oder Lichtmaschine keinen Sinn macht oder nicht viel und die Batterie sehr schnell an die Grenzen kommt und das schon bei einem Akku, drum kam solch ein Inverter eigentlich garnicht in Frage, jedoch die Aussage meines Freundes hatte mich überzeugt zumal er es mir auch gut erklärte und mich überzeugte.

Ich habe ein nicht ganz so teures Gerät gekauft weil wir es bestimmt nicht sehr oft brauchen und eigentlich wenn, dann nur für die E-Bikes, wichtig war eigentlich nur das der Wandler die nötige Leistung bring und das mit der Sinusspannung, die benötigt man wohl für bestimmte Geräte, aber da habe ich keine Ahnung und wie gesagt im Netzt gibts einiges zum nachlesen.

Eingebaut habe ich es unter dem Fahrersitz genau neben der Aufbaubatterie wo es herrlich Platz fand und auch Luft bekommt.

Der Einbau und Anschluss ist kein Problem, da kann man eigentlich nichts falsch machen, es waren bei mir 2 dicke Kabel dabei die einfach an der Batterie und Gerät selber angeschlossen werden müssen und da sie in meinem Fall lang genug waren musste man da auch nichts ergänzen oder so.

Das Gerät habe ich auf eine Gummimatte gestellt und einfach mit 2 Gurtbänder fixiert, so ist es gegen Vibrationen gedämpft und rutschfest gesichert.

Wichtig würde hier nur sein das man ausreichend demonsionieret Kabel nimmt wenn man den Wandler irgendwie weiter weg von der Batterie installiert, ich persönlich würde den Strom aber immer direkt von der Batterie holen und den Spannungswandler nicht irgendwo am 12 Volt Hausnetz anschliessen.

Ein Test hat gezeigt das die beiden Ladegeräte mit dem Spannungswandler ihren Dienst tun und die Ladung funktioniert, ob und wie lange es so bleibt wird sich zeigen 🙂

Nun haben wir eine Stromquelle mehr an Board.

Mir gefällt’s und wenn ich es nicht eingebaut hätte wäre ich bestimmt neidisch auf die die so ein’s haben:-)

IMG_6397

IMG_6398

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s