Ski fürs Flyke

Die Nachfrage nach dem Ski Artikel ist groß, den Artikel den ich hier schon drin hatte ist beim Umzug verschwunden :(.

Hier nun noch einmal ein paar Worte und Bilder von meinen Selbstbauskiern für’s Flyke, sicher auch als Anregung für andere Trike Typen.

Hier seht ihr das eingestellte Rad.

Ich habe es so gemacht das ich dem Reifen die Luft rauslasse und das Rad einstelle, gesichter wird es mir der mittleren Achse.

Danach fülle ich den Reifen wieder mit Luft, der hält dann Bomben sicher.

Der Ski ohne Rad, die Seitenteile sind aus mehrfach verleimten Flugzeug- Sperrholz das mit Porenfüller und Lack Wasserfest gemacht wurden.

Die Seitlichen Flächen sind meinem Lieblings Hersteller gewidmet. 🙂

Ein Blick von Oben. Gut zusehen die Mittelachse die das Rad hält sowie die 4 Achsen die dem Rad den Richtigen Platz zuweisen.

Mittelachse aus Hartplastik.

Hier kann man die Aluwinkel sehen die am Sperrholz mit Einschlagmutter von innen und von aussen angeschraubt werden, das ganze wird denn mit 2 Schrauben am Ski befestigt. Die Schrauben am Ski waren sehr einfach zu befestigen, dabei habe ich die Bindung abgeschaubt und ein Loch durch das Fussbrett/Grundplatte gebohrt,  eine M8 Schraube mit großer U-Scheibe durch geschoben und die Grundplatte wieder aufgesetzt, und den Rest mit dem Ski verbunden.

Hier noch von hinten.

Einen normalen Fahrradgummi wurde vorne am Ski mit einer Schelle/Zeltstangen Halter aus demCampingbereich befestigt und das andere Ende dann am Flyke irgedwo eingehängt. das gleiche habe ich mit einer 3 mm Wäscheleine hinten am Ski gemacht als Fangleine. Hier empfiehlt es sich ddie Fangleine etwas locker, länger zulassen damit der Ski einen Anstellwinkel erfährt der beim Start und der Landung ein einhaken verhindert.