Türschlößer vor Umwelteinflüßen schützen.

Meine Schlösser am Mobil haben alle einen Schutz der verschließt das Schloss und schützt es vor Wasser, Schmutz ec. , gerade im Winter, das Salzwasser, Frost usw. setzt dem Schloß schon zu.

Ich schütze meine Schlösser die drausen sind egal ob nun am Fahrrad, Mobil, Anhänger alle samt mit W40 und habe damit eigentlich keine schlechten Erahrungen emacht.

Andere Mobilisten gehen hin und verhindert das eindringen von Unerwünschtem mit Klebeband oder Knet …… gut das geht bestimmt auch sonst würden sie das ja nicht weiter empfehlen.

Eine weiter Möglichkeit ist z.B. das verwenden von Rundmagneten die man einfach am Schloss anbringt und somit ist es verschlossen.

Solche Magnete gibt es in eBay zu Hauf und in allen Größen und Stärken.  http://www.ebay.de/itm/Neodym-Magnete-nach-Wahl-Grose-und-Stuckzahl-wahlbar-Starke-Super-Magnete-/251503230127?var=&hash=item3a8ec2bcaf:m:mWN80SXMLMt4PKJXiFrGP6w

Nun hat man die Möglickkeit sich das zu machen wie man will, man könnte ihn so drauf machen oder etwas Gummi/Stoff draufkleben, je nach Stärke des Mangnets.

Wir hatten diese Variante Jahre Lang am alten Wohnwagen, da war am Gaskasten der Schutz weggefallen und da das Schloss dort waagrecht angebracht war lief da das Wasser durch,  und da haben wir solch einen Magnet mit Fahrradschlauch beklebt und auf das Schloss gesetzt.

Wir haben das nur an Mechanische Schlösser anwandt wie es ist wenn elektronischen Schlüssel – Schlösser vorhanden sind weiss ich nicht ob das Schaden könnte, bei mechanischen ist es gut.

Advertisements

Abmessen vom ÖL

Gerne nimmt man sich ein wenig Öl mit, wenn der Flug mal länger gehen soll und ein zwischen Tanken notwendig wird.

Ich habe mir um das Gemisch sauber zu mischen eine Spritze in der Apotheke besorgt und den Stempel entfernt, das Nadelloch mit Sekunden Kleber verklebt.

So kann man jetzt die Benötigte Menge Öl sauber abmessen und ein ordentliches Gemisch herstellen.

Je nach Größe ( ich habe eine 20ml) kann man dieses Mass dann zwischen den Käfigteilen und wo das Klett ist einstecken, das stört nicht und wiegt auch nichts.

LG

Lucian

Kleiner Drehtisch in Eigenbau

Da ich bei den kleinen Modellen, Stirlenmotor,Dampfmaschine, Bohrungen mit verschiedenen Aufteilung  machen musste wie Zylinderkopf ( 90° 4 Loch)  oder ins Schwungrad die Aussparungen (72° 5 Loch) und ich keinen Drehtisch habe (hatte) womit man die Aufteilung machen konnte habe ich die mit Lineal und Winkel gemacht und dabei aber nur mässige Genauigkeit erziehlt.

Da ich meine Drehbank mal auf ein 4 Backenfutter umgerüstet hatte,  viel mir ein,  das ja das 3 Backenfutter noch irgendwo rumliegen mußte und so habe ich mir solch einen „Drehtisch“, selber gemacht.

Dazu habe ich in eine 130 x 25 mm Aluscheibe das Bohrfutter um 8 mm eingelassen, da sitz es jetzt schön drin und lässt sich leicht und spielfrei drehen.

Ich werde nun noch Seitlich eine 4 mm Schraube anbringen um das Futter bei Bedarf  feststellen zu können.

Sicher ist er nicht so kompfortabel wie ein gekaufter, den man noch in alle Richtungen Schwenken kann, feststellen und auch zum Rundfräse einsetzten kann aber bestimmt ist meiner ausreichen zum genauen Anbohren, Anzeichnen und wesentlich billiger. 🙂

Die Skala ist eine 360° Gradscheibe von der Flugnavigation.

Befestigt wird der Drehtisch durch eine Schraube oder auch anschraubbaren Vierkant im Schraubstock…… .

Gummi Elemente, Flyke, Bullix, Fresh Breeze

Nach dem ich vor Jahren schon mal festgestellt hatte das sich meine beiden Schwingmetalle an der Federung am Flyke, innerhalb kürzester Zeit verabschieden, habe ich ausser Wechseln dieser Gummis nichts unternommen.

Es gibt ja auch gewisse Qualitätsschwankungen in der Herstellung redete ich mir ein.

Nicht desto trotz hatte ich aber beschossen diese Gummis im allgemeinen mit einer Sicherung zu versehen, das ist nicht auf meinen Mist gewachsen sondern es gibt sie so und ist bei manchen Geräten mittlerweile schon Standart. Es könnte ganz schön peinlich werden wenn solch ein Gummi die Verbindung aufgibt :).

Nun habe ich gerade viel Zeit mich mit meinem Gerät etwas näher zu beschäftigen und stellte fest das die Gummis schon wieder hinüber sind.

Da ich die auf Lager habe war es kein Problem diese wieder zu ersetzten, doch hopla, wo könne den hier die Ursache liegen.

Als ich den Gummi ausbaute sah ich das das untere Blech doch recht weit nach unten gebogen war und das das die Ursache sein muss, denn wenn der Gummi so angeschraubt wird hat er zur Plattfeder immer eine einseitige Spannung.

Nun habe ich das Befestigungs Blech wieder hochgebogen, das geht einfacher als es aussieht.

Wenn ich nun so zurück denke kommen mir einige Situation in den Sinn wo sich diese Bleche bei extrem harten Landungen verbogen haben können.

Drum kommt jetzt wieder ein Tip mehr auf die Liste, der heist, schaut Euch diese Bleche nach der „harten“ Landung genau an und wenn sie Krumm sind einfach wieder mit einer Großen Zange gerade biegen und so wird der Gummi nun fast ewig halten.

Sicherung von Cockpit Geräten …..Flyke / Bullix / Fresh Breeze / MAC PARA / Löscher Elektronic

Nun habe ich mein Cockpit fertig und die Geräte wurden noch gegen das runterfallen abgesicherert.

Da ich ja jetzt solche Rändelschrauben einsetze als Cockpit Befestigung,  hat es es sich angeboten diese Schrauben herzunehmen um auch die Geräte mit diesen zu sichern.

An den Fangleinen Enden (alte Gleitschirmleine) habe ich solche Elektro Quetschverbinder getan, mit einem Knoten und Sekundenkleber habe ich die Gleitschirm-Leine gesichert.

So befestigt können die nirgend wohin.:)

Cockpit Frontplatten Befestigung

Nach dem ich immer wieder mal meine Cockpit Platte abmontieren muss um etwas zu schauen oder zu ergänzen ec. habe ich mich des öfteren schon geärgert das ich immer einen Schraubenzieher dazu benötigte.

Nun habe ich mir  hier: 

http://www.tfl-hobby.de/product_info.php?info=p649_alu-raendelschraube-m4-x-24-mm–lila.html&XTCsid=1i4001ltuqv6lr0nu5h92kqoj0  

solch schöne Rändelschrauben geholt.

Jetzt kann man die Platte  ohne Werkzeug entfernen.

Ich habe noch 1 x 4 Stück solche Lila Alu Rändelschrauben sowie 1 x 4 Stück Rändelschrauben Metall teil-verzinkt.
Wenn jemand interesse hat, da die Versandkosten ja den Warenwert überschreiten,  so kann er von mir noch haben für 5,70€ 4Stück inkl. Versand.
Eine Aluschraube ist oben mit einem Senker angesenkt diesen Satz gebe ich für 5,00€ her.
Kontakt: lucian-wiesner (ät) kabelbw.de

Fresh Breeze /Cockpit / Flyke/Bullix Mein neues Cockpit

Nach dem ich mich entschlossen hatte einen Galaxy Tab zu kaufen, weil ich das unbedingt brauche, mal sehen für was :), musste natürlich mein Cockpit umgebaut werden.

Da das alte Cockpit  schon sooft verbohrt und umgestellt wurde machte ich gleich einen neue Frontplatte.

Dazu nehme ich solch einen Rückwand aus dem Kleiderschrank, die ist flexibler wie Sperrholz und wird durch das Harz was nachher aufgetragen wird auch Wetterbeständig, sagen wir so das hat sich bei meiner ersten Platte bewährt und ich hatte solche Platten noch.

Die Aufteilung der Instrumente wird durch das  große Tab bestimmt und es gibt nicht viel zu überlegen, die Löcher werden sauber ausgeschnitten, verschliffen und gut ist.

Alles sauber angeschliffen und mit Gewebe überzogen, nach dem aushärten werden die Löcher wieder aufgeschnitten und verputzt, danach kann man das ganze lackieren und die Instrumente wieder ihren Platz zuweisen und fertig.

Nun habe ich solch ein schönes Angeber Cockpit worum ein jeder Jumbo Pilot einen beneiden würde 🙂

Der Rohbau von hinten….

…..von vorn schon mit GFK überzogen….

…..lackiert…..

…… montiert……schreckliches Bild aber es folgt noch eines bei schönem Wetter draussen, aber momentan Regnet es.