Archiv der Kategorie: X-One

Funkgerät am Fresh Breeze X-One 4T

Ich hatte mein Funkgerät lange Zeit am Cockpit angebracht gehabt und war da von der Erreichbarkeit und Bedienbarkeit soweit zufrieden, jedoch hatte nach dem Um- und Einbau verschiedener Stromquellen sowie 12 V Lader die Empfang und Sende Qualität sehr nachgelassen, rauschen, ticken usw.

Je weiter ich das Funkgerät vom Cockpit entfernte desto besser wurde es.

Zeitlang hatte ich es dann oben im Overall gesteckt gehabt.

Nun habe ich es an den Schubstangen-Gurt mit Klett angebracht und bin nun wieder sehr zufrieden mit dem Senden/Empfangen, man kann es dort gut Bedienen und es ist da auch nicht im Weg.

Am Akku habe ich einen Klett angeklebt und einen Klett noch am Akku oben angeschraubt sowie einen Klettgurt unten ab Gerät als zusätzliche Sicherung.

Die Handschlaufe bringt nochmals eine Sicherheit wenn man die über die Schubstange schiebt.

IMG_7360IMG_7359

Advertisements

Fresh Breeze X-One 4T Swissauto Fresh Breeze Kurbelwellen Lager Schaden

 

So nun hat das Glück mich im Stich gelassen, nach 210 Stunden und bei einem herrlichen Streckenflug habe ich an meinem sonst störungsfrei laufenden Swissauto 4T eine Lagerschaden an der Kurbelwelle erlitten :-(, der sich im Flug mit einem immer stärker werdenden Klicken bemerkbar machte, ich dachte erst das es von den Ventilen her kam, stellte sich dann aber anders her raus.

Der Motor ging aus, konnte nochmals gestartet werden aber ein sehr harter Lauf zeigte gleich dass er das so nicht will.

Der gewählte Notlandeplatz neben der Autobahn war ein Segen für mich und dem Rückholer

Es war für mich/uns sehr ärgerlich weil es mit am erste Tag unser Urlaubsreise geschah, so ging es von Dingolfing nicht nach Wien und Ungarn….Slowakei…Kroatien …..sondern gleich non Stopp nach Hannover zu Fresh Breeze hoch.

Jetzt ist es so das Lager eben kaputt gehen, mal früher mal später und es ist sehr ärgerlich, nicht nur weil man nicht mehr fliegen kann sondern weil es ja auch Geld kostet, das sind 2 Punkte die einem das Leben schwer und sinnlos erscheinen lässt,  jedoch wenn man nach 2 Tagen seinen Motor wieder hat denkt man es hätte schlimmer sein können, z.B. wenn man einen scheiß Service hätte :-).

„Service den man nicht braucht sei der Beste, da ist wohl was dran, aber wenn man Ihn braucht so sollte er gut sein.“

In dem Sinn und auf diesem Weg danke Fresh Breeze für den super Service.

Fresh Breeze / X-One Batterietausch / LiFePo / Fresh Breeze X-One

Ich habe vor einem Jahr meine Original Bleibatterie durch eine Shido LiFePo Batterie ersetzt.

Die Blei Batterie hatte ca. 7,5 Ah und  ca. 4,5 kg schwer, ich sage ca. weil ich die genauen Werte nicht mehr weiß, aber um so etwas rum liegt das.

Die Shido LiFePo Batterie hat ca. 3,5 Ah und wiegt glaube ich 0,8 kg.

Da die LiFePo eh leichter sind und bis fast 100% Leistungsabgabe haben entspricht die 3,5 Ah der 7,5 Ah.

Die Batterie hat jetzt ohne Wartung oder zwischenladen mit externem Lader ein Jahr seinen Dienst getan und wurde stehts mit der Lichtmaschine vollgeladen.

Einmal hatte ich einen Kabelbruch und bis der gefunden worden wurde die Batterie das erste mal so richtig auf die Probe gestellt, bei 0° musste sie ganzschön oft orgeln und es hat sie locker überstanden.

Der Swisssauto tut beim Anlassen jetzt auch nicht  groß dagegenhalten dank der Dekompression und der guten Starwilligkeit, drum bin ich der Meinung das diese LiFePo Batterie mehr wie reicht und es einfach ist hier 3-4 Kg einzusparen.

Diese Shido Batterien werden als Ersatz in Motorrädern eingesetzt um dort Gewicht einzusparen, und sind für diesen Zweck entwickelt, auch was das laden mit der normalen Lichtmaschine angeht.

Diese LiFePo passt beim X-One an den normalen Platz, hat oben einen Batteriecheck.

Wenn man solch eine Batterie sich holt, macht man im Laden den Karton auf um zu guggen ob da überhaupt was drin ist, so leicht erscheint einem das im Gegensatz zum Blei Akku. 🙂

Der Preis liegt gewiss höher, da ich den Akku Wahnsinnig günstig erworben habe kann ich garkein Preis nennen.

Wer mit einem Umtausch liebäugelt dem kann ich nun nach einem Jahr das nur empfehlen, wobei sich meine Erfahrung nur auf das Fresh Breeze X-One bezieht.

IMG_4353

IMG_4355

 

X-One 4 Takt Hinterachse

Ich hatte ja hier soltz über meine Hebe-Vorrichtung für den X-One geschrieben gehabt:

https://lw192345678.wordpress.com/2015/11/03/x-one-fresh-breeze-x-one-strassenraeder-flugraeder-leichter-wechsen/

Jetzt möchte ich etwas hinzufügen was sehr wichtig ist.

Die Firma Fresh Breeze hatte mal eine Rückruf Aktion bezüglich dieser Achse, darauf hin checkte ich meine, das Fresh Breeze Problem war bei mir (noch)nicht zu erkennen jedoch war meine Achse links und rechts aussen stark beschädigt durch meinen Hebebock.

Da hatte ich Glück das Fresh Breeze Pech hatte.

Da ich immer an der gleichen Stelle ansetze ist die Achse durch das Gewicht recht faserig geworden.

IMG_0972

Jetzt habe ich die Bockoberseite schön rund gemacht und einen Gummi darüber getan so ist die Auflagefläche größer und hebe das X-One zusätzlich nur noch an dem Edelstahl Teil hoch.

IMG_3288

Gut mittlerweile habe ich eine Edelstahl Achse von der Firma Fresh Breeze bekommen die für den Anhängerbetrieb jetzt Standard ist und die warscheinlich nun keine Probleme mehr aufweisen wird.

 

Fresh Breeze X-One 4T Leinenschutz

Ich habe nach der Landung jetzt schon 3-4 mal festgestellt das der Leinenschutz auf einer Seite nicht mehr eingehängt war, bzw. ich war mir nicht sicher ob ich das vergessen hatte einzuhängen, erschien mir jedoch fast unmöglich.

Also wenn ich mich als Schwachstelle ausschließen konnte mußte es eine andere Ursache haben, wahrscheinlich hat der Karabiener sich bei der Landung selber ausgehängt indem er am Verschluß sich in der Halterung aufschob.

Gestern musste ich quer zu den „Ackerrillen“ starten und nach dem Start schaute ich nach hinten und siehe da, der linke Leinenschutz war weg, also war der Fehler gefunden, wenn das Fahrwerk zustark einfedert kann es passieren das der Karabienerverschluss sich an der Halterung vorbei schiebt.

Will jetzt nicht sagen das der Leinenschutz in den Propeller kommen könnte, ausschließen will ich es aber auch nicht, denn es ist schon beunruhigend wenn man den da so baumeln sieht :-).

Lange Rede kurzer Sinn, ich habe den Original gegen einen kleinen Karabiener mit Schraubsicherung ersetzt.

Beim Fahren mit den Straßenrädern ist es jedoch noch nicht vorgekommen das der Leineschutz sich aushängte.

Der Originale:

IMG_9654

Der Ersatz:

IMG_9655

So sieht’s aus 🙂 (Straßenräder)

IMG_9656

X-One 4T und Relax Geschwindigkeit

Ich fliege das X-One 4T mit dem Relax von Fresh Breeze und bin an der oberen Gewichtsgrenze angesiedelt jedoch nicht drüber ( ev. 230kg-240kg).

Das Gewicht weiß ich nicht genau es stellt sich aber inetwa so zusammen, ich wiege 6o Kg ( 🙂 ) und der Rest ist das Gerät, Sprit, Schirm.

Ich hatte seit dem ich Fliege noch nie 0 Wind jedoch bin ich nun in den Genuss gekommen (+5°, 1000m) und ich konnte lange Zeit probieren und so kam ich mit geschlossenen Trimmern auf 54Km/h – 55 Km/h und mit ganz geöffnetet Trimmern auf 64Km/h -65 Km/h ( 500 UpM mehr) das deckt sich dann auch aus früheren Messungen wenn man den Wind berücksichtigte.

Das steigen liegt bei ca. 1,5-2,5 m/sec

 

X-One 4T Fresh Breeze X-One Stromversorgung

Info:

Das X-One 4T hat eine kleine Lichtmaschine, die es ermöglicht Funk und Handy wärend des Flugs zu betreiben.

Aber wie sieht es aus mit Heizkleidung?

Ich habe nun Teile von meiner Gerbing Heizkleidung auch mal an einer Buchse die direkt von der Batterie abgesichert kommend  im Flug angeschlossen und mußte feststellen das auch die kleinen Verbraucher wie Socken und Handschuhe die Batterie innerhalb kurzer Zeit ca. 30 Min. in die Knie zwingt, wobei die Socken am längsten betrieben werden können.

Gut das reicht schon um wieder angenehm warme Hände oder Füße zu bekomme aber denke auf Dauer macht das keinen Sinn.

Die Voltzahl geht beim Betrieb pulsierend nach unten, so kann es sein das die Anzeige von 13,5 Volt auf 12,9 Volt springt und wieder steigt, jedoch geht es dann immer soweiter, aber runter, ich denke das liegt wie Markus sagte an der Benzinpumpe die wohl sehr viel von dem Verfühgbaren Strom benötigt.

Ich habe mir nun für die kalte Jahreszeit noch eine weiter, gleich große Batterie (bischen höher) mit 14 Ah angebaut, so kann ich dann alles beheizen was ich habe, wie Jacke/Hose/Socken/Handschuhe.