Red

RED, diese Art der Foto Bearbeitung hat es mir angetan und will Euch hier ab und

an immer wieder mal ein neues Bid dieser Art vorstellen.

Viel Spaß

IMG_1682

_MG_6738

_MG_67909


Mol wieda „a‘ Bänkle“












Advertisements

Herbststimmung im Allgäu

Ein paar Herbst Illusionen  aus der Region um Oberstdorf im Allgäu, Rubihorn, Widderstein, Gottesacker, Mindelheimer Hütte, Fidererpass Hütte, usw..

Das Wetter war so gut wie schon lange nicht mehr, die Täler meist Nebel verhangen, drüber klare, Wolkenfrei Luft.

Die“ Beleuchtung “ setzte Farben frei die ich  noch gar nicht so  gesehen hatte, manche Bilder erscheinen kitschig, unnatürlich aber die meisten Bilder sind unbearbeitet.

Viel Spaß beim anschauen.

Schaut öffters mal rein es werden immer wieder mal neue Bilder hinzu gefügt.

Neues Format

Hallo meine lieben Gäste

die Seite hat ein neues Design erfahren und ich weiß noch gar nicht ob ich es so lasse, macht aber meiner Meinung nach keinen schlechten Eindruck. Es ist übersichtlicher geworden.

Leider sind einige Bilder am Anfang nicht mehr sichtbar aber ich versuche mein bestes diese beliebte Gallerie wieder einzuarbeiten, bzw. diese anders sichtbar zu bekommen.

Habe nun die Kategorie Bilder angeheftet und werde da die Bilder wieder zur verfügung stellen.

Die Möglichkeit Kommentare abzugeben ist wieder offen.

Gruß

Lucian

Fotos in HDR Technik

Letztlich bin ich auf einer Web-Seite auf ein Bild aufmerksam geworden das eine Scene im Hafen darstellte und dieses Bild war in HDR-Technik aufgenommen bzw. bearbeitet.
Diese Art Bilder sprechen mich an und ich machte mich im Netzt schlau und habe meine ersten Versuche damit gemacht Bilder aufzunehmen die zur Bearbeiten in HDR Technik geeignet sind und ich bin überrascht über die erziehlten Ergebnisse.
Sicher sind das nicht Bilder die jeden ansprechen und ich will diese auch nicht immer haben, aber es ist eine Variante, die einen gewissen „Ohhhhh das ist aber auch schön geworden“ Effekt erzielen.
Ich will hier ab und an mal solch ein Bild einstellen, ein gelegentliches vorbei Schauen lohnt sich.
Zur Technik ist im Netzt sehr viel, gut und ausführlich beschrieben und möchte das hier auch nicht allzu genau machen, aber ich will beschreiben wie ich es mache.
Ich habe eine Canon 1000D mit einem 18-200 Sigma OS Objektiv, das ist nicht die Profi Kamera aber ich habe sehr viel Spass damit, lerne sehr viel über Blende, Belichtung ec. und mit etwas Können und Technik bekommt man recht annehmbare Bilder hin.
Fakt ist, es kommt auf den Mann hinter der Kamera an Smiley. Je mehr man mit der Kamera spieltb und übt desto besser wirds.
So ich stelle für ein HDR Bild an meiner Kamera den AV-Modus ein und eine Belichtugsreihe, das soll heissen das ich ein über-normal-unterbelichtetes Bild mache bzw. das macht meine Camera automatisch. Diese 3 Bilder werden in der Bearbeitungssoftware zusammen gefügt, ich verwende hier für die Photomatix Pro 3.2 die meiner Ansicht nach recht gut arbeitet. Nun kann man das Bild bearbeiten. Hört sich einfach an, und, richtig ist es auch Animoticon
Es gibt auch kostenlose Software die aber nicht meinen Wünschen entsprach und so habe ich mich für diese entschieden.
Es ist ratsam ein Staiv mit Fernauslöser zunehme, wenn das möglich ist, die Qualität ist somit am besten. Jedoch geht es auch Freihand da die Software die Bilder automatisch nach verschieden Kriterien ausrichtet und zusammenfügt, natürlich sind hier Grenzen gesetzt und wenn man Freihand fotografiert sollte man ev. 2-3 Belichtungs-Reihen aufnehmen.
Die Bilder wie sie hier auf meiner Web zusehen sind entsprechen nicht ganz dem tatsächlichen aussehen, durch die verkleinerung leidet die Qualität doch sehr stark, aber ich glaube es zeigt auf was man machen kann.
Über Geschmack lasst sich streiten, man hat die Möglichkiet der schlichteren sowie aber auch der sehr Übertriebenen art der Gestaltung.
Mich erinnern manche Ergebnisse an die Kitschigen Souvenier Bilder….Smiley
Ergänzt am 15.05.11
Habe meine Technik nun im Laufe der Zeit verbessert, da wo ich ein Stativ einsetzen kann mache ich das auch und schieße dann eine Belichtungsreihe mit + – 2 und benutze einen Funkauslöser. Das ergibt ein gutes Ergebniss.
Wenn ich kein Stativ einsetzten kann mache ich auf jeden Fall Bilder in RAW Qualität, diese Qualität mache ich fast nur noch, da man dann immer ein „Negativ“ vom Orginal hat, sehr Speicher raubend aber es ist es mir immer mehr Wert da die Bilder das auch werden.
So kann man dann mit einem RAW Bild solch ein HDR Bild erstellen indem ich es 3 mal Kopiere und das Programm tut dann die Belichtung erstellen die benötigt wird.
Viadukt Lautlingen

BMW Motor

2 x Schloß Werenwag

Grüner Hüpfer
Altes Sägewerk
Schloß Sigmaringen

Schoß Sigmaringen
Verbindung

Lautlinger Viadukt
Möve
Weichen
Burg Greifenstein
Ente

Bremerhafen

Bremerhafen

Bremerhafen

Flugzeug

Donautal

Schloß Balingen aus der Vogelperspektive

Alter Schlepper

Stellwerk Horb

Tür

Wasserschloß Glatt

Wasserschloß Glatt (Innenhof)
Wasserschloß Glatt aus der Vogelperspektive
Geisterwald
Bagger
RadarKugel
Sonnenaufgang auf der Alb
Stadtkirche Meßstetten
Sägewerk
Wellblech
Klein Venedig (Schloss in Balingen)
Silo

Vergaser Verschleissteile.

Je nach dem was man für einen "Schüttelmotor"Smiley hat, empfiehlt es sich nach einer gewissen Motorlaufzeit die Vergaser Verschleißteile mal zu erneuern.
Bei meinem alten Monster habe ich das nach 150 Std getan, bei meinem Monster LC, der wesentlich ruhiger läuft als mein Vorgänger Modell der Luftgekühlter Monster ohne Hardyscheibe, habe ich das nun nach knapp 400 Stunden getan.
Es handelt sich hier um folgende Teile, von links nach rechts:
1.Schwimmerkammer Dichtung.
2.Düsennadel.
3.Düsenstock, mit neuer Düse.
4.Schimmerkammer Ventil.
5.Sowie den Gasschieber.
Diese Teile schaffen sich im Laufe der Zeit durch Vibrationen, Schütteleien langsam ab und die Abstimmung stimmt nicht mehr, so kann falsche Luft am Gasschieber vorbei, die Düsennadel dosiert nicht mehr richtig, das Ventil dichtet nicht mehr sauber ab, der Motor stotter ev. und man kann es sich nicht erklären, im Winter ist eine Vereisung warscheinlicher, der Verbrauch ist höher usw ..
Es sind nur Kleinigkeiten die aber eine große Wirkung haben können.
Nach solch einem Wechsel der Teile läuft mein Motor immer wie neu.
Ein wechseln dieser Teile ist echt lohnenswert.
Hier noch einen interessanten Link zum Bingvergaser 84
http://www.kreidlertreff-giessen.de/t_verg_84.htm

Klaue von Seilzugstarter wechseln, Monster LC.

Nach einer gewissen Zeit kommt es vor das sich die Anlasserklaue/Finger vom Seilzugstarter so stark abgenutzt hat das sie nicht mehrg reift und der Motor von Hand nicht mehr angezogen werden kann.
Das ist aber nicht tragisch, der Motor muss wegendem nicht in die Werkstatt und kann ohne besondere "AhnungSmiley" auch selbst repariert werden.
Die Klaue bekommt man bei der Firma Fresh Breeze.
Sollte der Motor an einem Flyke hängen braucht dieser für diese Reparatur nicht abmontiert werden.
Zum wechseln dieser Klaue muss man das Starterseil aus dem Handgriff knoten, das Seil mit einer Klammer sichern und die 6 Schrauben des Startergehäuses herrausdrehen.
Danach entfernt man die Sicherunsfeder und das darunterliegende Plastikteil und man kann dann schon die alte Klaue gegen eine neue ersetzten.
Jetzt baut man das wieder zusammen, das Plastikteil und die Sicherungsfeder wieder drauf und das Startergehäuse  an den Motor schrauben, Starterseil einfädeln und neu verknoten.
Tip: Legt Euch solch eine Klaue auf Lager, die geht ohne Ankündigung kaputt.
Tip: Wenn man das Startergehäuse weg hat kann man bei dieser Gelegenheit auch die darunter liegendend Kabel der Zündung auf ev. Beschädigungen kontrollieren.

Das Starter Gehäuse mit gesichertem Anzugseil.

DerTatort 🙂

Besagte Sicherungsfeder entfernen.

Ich sag mal "Plastikteil" entfernen.

Defekte Klaue herausnehemen.

Neue Klaue einsetzten.

Schwingmetall / Gummipuffer Sicherung.

Wer solange mit dem wechseln der Gummielemente wartet ist ein Schlamper und riskirt einen Unnötigen Schaden.
Obwohl ich „eigentlich“ regelmässige kontrolliere, gerade die Motorhalterungs Gummis am Motor selber und am Flyke , habe ich hier diesen Gummis eher wenig Aufmerksamkeit zukommen lassen, das wird am dicken Bauch liegen, da bückt man sich nicht mehr so gerne.
Denke das das Salzwasser im Winter den Gummis stark zusetzt.
OK ich gelobe Besserung.
Habe heute meine Gummielemente ersetzt und möchte zu meiner Entlastung sagen:
Ich transportie im regelfall mein Flyke flugfertig, betankt auf dem kleinen „Tieflader“ und somit ist die Plattfeder immer belastet und man kann eigentlich diese kaputten Gummis bei einem normalen Check  nicht erkennen bzw. wenn dann sehr schlecht. Da ich im Urlaub das Flyke des öfteren  auseinander baue um es am Wohnwagen zu transportieren konnte ich diese Schäden feststellen da sich der Gummi ganz entspannen kann.
Tip: Diese Gummis besonders gut beobachten und im entlastetetn Zusatand kontrollieren.  


Neuer Gummi, gesichert mit Gurtband, Stopmutter, Hutmutter mit Sicherungsmittel.Animoticon
g