Kompression Tester

Jetzt habe ich noch ein Werkzeug das ich vorstellen möchte,  das, so wie die anderen Werkzeuge, die ich hier schon eingebracht habe, genauso wichtig ist und in die Werkzeugkiste eines jeden guten Schrauber gehört.

Es ist der Kompression Tester, er wird anstelle der Zündkerze eingeschraubt, auf null gestellt und dann wird der Motor mit dem  Handstarter durch gezogen und man kann die Kompression ablesen.

Es gibt Hersteller die einen Kompressionswert angeben, ob dieser nun mit dem Gerät  übereinstimmt ist fraglich, das ist aber nicht schlimm, hat man seinen Motor getestet wo er neue war, bzw. als man der Meinung war er ist in Ordnung so hat man je einen recht guten Referenz Wert zur Hand.

Mein Monster LC hat einen Wert von ca.7,5 Bar bei kaltem Motor.

Sollte der Motor mal keine Leistung haben oder ev. die Leistung Gefühlsmässig nicht mehr so sein wie sie mal war kann man nun mit einer Messung testen ob der Motor noch seine Kompression hat, ist der Wert gut so kann man fast sicher ausschliessen das es sich hier um einen Kolbenklemmer, festsitzenden Kolbenring ec. handelt.

Ist der Wert jedoch viel kleiner so liegt hier schon der Hund irgend wo im Brennraum begraben, Kolben,Zylinder oder auch defekte Zylinderkopf Dichtung ec.

Ich habe mir den Kompressionstester bei:  http://www.louis.de/_40d068ce0d126d682806057ca09203d977/index.php?topic=artnr_gr&artnr_gr=10034177  damals bestellt und hat an meinen alten Monster mit kleinem Kopf einen guten Dienst getan.

Die meisten Motoren habe einen Gewindeanschluss mit 14 mm, muss man eben vorher schauen.

Ich tue Heute jedesmal messen wenn ich die Zündkerze draussen habe, macht nur wenig Arbeit und gibt einem einen  sehr aussagekräftigen  Wert ab.

So hält meine Monster LC seinen Wert schon über Jahre und über 500 Stunden.

Viel Spass beim Schrauben

Lucian

Advertisements

Polrad Abzieher / Fresh Breeze / Monster LC / Motorschirmforum.eu

Polrad Abzieher

Hier möchte ich ein Spezialwerzeug vorstellen das jeder Schrauber in seinen Werzeugkiste haben sollte.

Unerlässlich  für sauberes Arbeiten am Motor ist der Polradabzieher.

Diesen benötigt man um das Polrad sauber ab zu bekommen, abzuziehen wie es der Name schon sagt, um Arbeiten, Reparaturen durch zuführen die das erfordern.

Lager wechsel, Arbeiten an der Zündung, Generator ec.., hier kommt der Kolbenblockierer natürlich auch zum Einsatz, nur so hat man einen ordentlichen Kraftschluss.

Achtung bei dieser Arbeit, das Polrad ist gegen verdrehen mit einem kleinen Keil gesichert der auf der Kurbelwelle sitzt, gern kann dieser runterfallen und …..also aufpassen und diesen auch wieder einsetzten wenn ihr ihn wieder gefunden habt.:)

Auch diesen Abzieher gibt es bei der Firma Fresh Breeze passend für Ihre Motoren  http://www.fresh-breeze.de/produkte/zubehoer/spezialwerkzeug.html 

Andere Größen für andere Motoren gibts im gut sortierten Motoradshops wie Louis oder so.

Kolbenblockierer / Fresh Breeze / Monster LC / Motorschirmforum.eu

Kolbenblockierer

Hier möchte ich wieder einmal ein nützliches Werkzeug vorstellen das bei keinem talentierten Schrauber in der Werkzeugkiste fehlen sollte.

Es gibt ein kleines, spezieles Werkzeug, das unentbehrlich ist wenn man seinen Motor selber warten, pflegen und reparieren will, es ist der Kolbenblockierer.

Es gibt ja die abenteuerlichsten Methoden den Motor zu blockieren, aber alles hat irgend wie keinen so richtigen Erfolg, oder wenn doch, hinterlässt das nicht selten hässliche Spuren, die dann von stümperhaften werkeln zeugen.

Dieser Kolbenblockierer wird an die Stelle der Zündkerze eingesetzt um zu verhindern das der Motor sich weiter dreht wenn man z.B. das Polrad, eine Keilriemenscheibe, Anlasserzahnkranz ec. abziehen, anziehen will.

Diesen Blockierer gibt es z.B. bei Fresh Breeze  (  http://www.fresh-breeze.de/produkte/zubehoer/spezialwerkzeug.html )

Luftaufnahmen vom Bodensee

Der Bodensee

Hier habe ich ein paar Bilder vom Bodensee, sie sind nicht sortiert und auch nicht vom gleichen Tag, einfach mal so einpaar Bilder eben.

Da der Bodensee doch ein Ausflugsziel für viele Menschen ist, ist es ja bestimmt auch mal schön den See von oben zusehen.

Der Luftraum ist für mich auf der Linie Meersburg Konstanz sowie der Schweiz tabu , so geht es hier Hauptsächlich um den Westlichen Teil des See’s, Radolfzell, Mainau, Mettnau, Reichenau, Bodan, … .

Der Bodensee liegt ca. 45 Km Luftline von mir entfernt und ist für mich immer und gerne ein beliebtes Ziel das es sich lohn anzufliegen. Der See gibt zu jeder Jahreszeit, bald schon Monatsweise immer wieder neue Eindrücke frei.

Mettnau


Radolfzell, in der Verlängerung die Mettnau und dann Reichenau im Hintergrund Konstanz


Stein am Rhein

Reichenau

Mettnau

Reichenanu mit der Spitze vonder Mettnau im Hintergrund .

RReichenau

Sipplingen, Blich richtun Überlingen,Meersburg….

Konstanz

Mainau

Mainau

Mainau

Funkantennen Verlegung / www.loescher.com / Fresh Breeze / Monster

Funkantennen Umbau

Nach dem ich mein Cockpit bis auf den letzten mm ausgebaut habe mit GPS,Vario,PDA, Strom,Schalter und Funk, sowie die DSLR Kamera zwischen den Füßen musste ich festtellen das meine Funkverbindung nicht mehr so gut war wie vorher ohne dem ganzen Sch…. drum rum.

Ich stellte fest wenn mein PDA an ist das dann in meinem Funk ein tackten drin ist, das weg ist wenn ich den PDA ausmache oder etwas weiter entferne, das trifft auch zu wenn ich das Funkgerät weiter weg nehme.

Ein starkes Rauschen tritt ein wenn ich die 18 Volt vorne für meine Heizkleidung aktiviere, mache ich den Strom weg gehts einwanfrei. Auch gibt es Störgeräusche von der Kamera.

Nun habe ich mir bei meinem Freund Frank Löscher, die Funkadresse NR I für uns Motorschirm Piloten, http://www.loescher.com/, einen Antennenwinkel Adapter so wie eine gerade Einbaubuchse  und das passende Kabel bestellt. Das Kabel hat auf der einen Seite den Anschluss für den Winkel dran und am anderen Ende muss man das Kabel dann anlöten, ob dasso  korrekt ist weiss ich jetzt nicht aber ich hab’s so gemacht, glaube normal wir das gegrimpt oder so :).

Nun ist meine Antenne weg von der Cockpitfront und zwar direkt auf der Cockpitnase, das hat jetzt dazu beigetragen das ich bei Funktest/Empfangstest mit anderen Flugplätzen zwischen 3-5 liege, das beste Ergebniss habe ich wenn die 18 Volt Leitung abgeschaltet ist.

Nun steht die Antenne am Boden nicht gerade, das wird sich aber von der Abstrahlung her kaum auswirken, im Flug wird  sie etwas gräder und die Leistung zeigt das es so doch ganz Ordentlich ist.

Windgeräusche reduziere ich in dem ich das Mikrofon hinter dem Visier habe oder beim Funken die Hand davor halte.

Der Umbau hat sich gelonht, das benötigte Material kostet keine 10,00 € und kann eigentlich von jedem Piloten selbst ausgeführt werden.

Tip:

Ein etwas längeres Kabel bestellen / kaufen, alles zusammen machen und dann bei mehreren Flügen probieren wo die Antenne am besten platziert werden kann und dann erst den Anbau und das ablängen des Kabels vornehmen.

Schlauchabklemm-Zange, von,bei www.louis.de, Fresh Breeze, Monster

Schlauchabklemm-Zange

Ich möchte hier ein kleines aber sehr hilfreiches Werkzeug vorstellen, das nützlich ist, bei Tankausbau, Benzinhahnwechsel, Benzinfilterwechsel, Vergaserarbeiten …ec.,sprich bei allen Wartungs- oder Reparaturarbeiten an dem Kraftstoffsystem. Kein kompliziertes ablassen des Benzins.

Gibts bei Louis : http://www.louis.de/_30688725ea44283dd398b68034ef8f5ef6/index.php?topic=artnr&artnr=10003446