Eine Abdeckung für Fresh Breeze Flyke

Das Wetter lässt es gerade wieder zu ein wenig zu schrauben und basteln.
Da ich mein Flyke von Fresh Breeze, oft auf dem Anhänger mit in die Arbeit nehme, damit ich nach Feierabend gleich loslegen kann, steht es sehr lange auf dem Parkplatz und ist Wind und Wetter ausgesetzt sowie den interessierten Blicken und Händen meiner Kollegen und  neugieriger Kundschaft.
Um dieses zu änder habe ich mich entschlossen eine Plane zumachen bzw. ein bestehendes Cover etwas umzu ändern. Da ich 2 Motorcover von Fresh Breeze habe dachte ich mir eins zu opfern, falls es nicht klappen sollte hätte ich ja immer noch eins.
Den Gedanken kaum ausgedacht, mailte ich Markus von Fresh Breeze und bestellte mir ein paar Meter von der X-Citor Plane. Nach 2 Tagen war das gewünschte im Schuppen.Klasse Ware. Bis es soweit war hatte ich schon mal ein Loch in das Cover geschnitten und eine Schablone angefertigt.

Den bestellten Stoff habe ich nach dieser beschnitten und an der passenden Stelle am Cover mit einem dickeren schwarzen 1000sender Faden angenäht, das ist natürlich wenn man eine Frau daheim hat die das kann kein Problem, leider habe ich das nicht und es macht mich immer ganz wuschig mit der Nähmaschine zu kämpfen, ok 200m Faden und 3 Nadeln und 10 mal leck m.. am A…….Smiley, denke das ist nicht schlecht.
Die Achsen  habe ich links und rechts ausgespart und umgenäht In den Ecken werde ich noch Verstärker einsetzten damit diese später nicht mal ausreissen. So weit so gut, wie ich es nun weiter mache werde ich sehen, denke ich werde es mit Ösen am Hänger oder mit Laschen am Flyke befestigen, mal sehen. Die geplanten Ösen und Laschen mussten nun nach kurzem überlegen einem Reissverschluß weichen. Ich habe nun noch ein Stück Planenstoff von 90 x 40 cm mit einem robusten Reißverschluß versehen und eingesetzt. So ist das Flyke nun unten herrum fast ganz eingeschlossen. Den Vorderteil habe ich mit der Aussparung für den Vorbau einfach zusammen genäht, so kann wenig Fahrtwind einblasen und verhindert so das aufblähen der Plane beim fahren.

.


Ich habe mit den Motor Covern von Fresh Breeze einzeln bisher schon gute Erfahrung gemacht, die sind ihr Geld wert und die halten recht gut, habe ja sonst den Motor hinten am Wohnwagen auf dem Fahradträger, nun denke ich das das angenähte Stück auch recht lange halten wird da es vom Material her besser ist als der Coverstoff.
Ich bin mit meiner Arbeit mehr als zufrieden, da ich nicht der große Näher bin habe ich mit solch einem Ergebniss nicht gerechnet Smiley, ju hu fallera….
Die Abdeckung hat sich nun auch in der Praxis bewährt, kein aufblähen oder flatten, klasse,Smiley.

Gruß vom Schrauber von der ALB.

Advertisements

Fresh Breeze Monster LC

Den Wassergekühlten Monster LC von der Firma Fresh Breeze habe
ich jetzt 2 Jahre, 300 Betriebsstunden und möchte diesen nicht mehr missen. Der
Motor selber hat von mir in dem Sinn noch keine Wartung erfahren, ich
kontrolliere nur regelmäßig die Kolben Ringe und den Kolben durch den Auslass,
Kolben und Ringe sehen fast noch aus wie am ersten Tag. Das Dekompressionsloch
wurde noch nicht gereinigt da es auch nicht den Anschein hat das es zu wäre,
ev. hat er ja auch keins Smiley. Nein, Fakt ist das sich bei den niedrigen
Temperaturen  fast keine Ölkohle bildet.  Die Mischung beträgt 1:100.

Der Motor weist auch im Kurbelwellen bzw.Zylinderbereich keine nassen Flecken auf, was auf eine Undichtheit hinweisen würde.

Da der Motor sehr vibrationsarm ist, nach Anbau der
Hardyscheibe ( http://www.fresh-breeze.de/fileadmin/user_upload/Markus/Service/Hardyscheibe.1.10.09.pdf
) ist er noch ruhiger geworden, haben sich Kabelbrüche oder sonstige Vibrations-
Schäden/Brüche noch nicht eingestellt, jedoch hat sich mal ein Kabel aus einem
Stecker verabschiedet.

Die Donuts zwischen der Auspuffverbindung werden regelmäßig,
nach Bedarf, ausgetauscht (ca.100 Stunden), wobei die Schrauben selber fast gar nicht mehr
gewechselt werden müssen, man machts aber.

Der Keilriemen musste noch nicht gewechselt werden.

Das Wassersystem ist dicht und hat seit dem ich den
Semmering ( dieser ist vom Hersteller der Pumpe falsch eingesetzt bzw. für
diesen Zweck falsch drin) an der Wasserpumpe gleich am Anfang gewechselt hatte
keine Tropfen mehr hergegeben. Das System bekam einen neuen 130° Wasserschlauch
der sich verabschiedet hatte, nach leichtem nach biegen der Zuleitung zu diesen
Schlauch wird dieser nun sehr lange halten da keine Spannung mehr anliegt.

Schade ist es, das Fresh Breeze die Probleme mit der
Propeller Nabe, Getriebe nicht erspart geblieben sind, sonst wäre der Motor von
Anfang an ein sehr zuverlässiger Partner gewesen, so mussten Fresh Breeze
leider noch ein wenig nachbessern und das taten sie dann auch mit Nachdruck,
mit neu Entwickelten, durchdachten Konstruktionen und besten Materialien. Mein Monster
ist auf die neusten Teile umgebaut und er schnurrt wie ein Kätzchen, Stunde für
Stunde. Zum schrauben gibt es praktisch nichts mehr, die Arbeiten beschränken sich eigentlich nur noch auf Kontrolle oder wechsel von Verschleissteilen, wie gerade Brennringe, Kraftstofffilter, Zündkerze.

Die Digitale Zündung mit der starken Lichtmaschine ist sehr
zuverlässig und mit dem Strom,170 Watt(   http://www.fresh-breeze.de/fileadmin/user_upload/Markus/Ersatzteile/Ersatzteile_Alle/Ersatzteile_Simo/Kurve.pdf  )  der Lichtmaschine kann man locker seine
Heizkleidung betreiben.

Der neue Getriebehalter, die neue Propellernabe,  in Verbindung mit der Hardy-Scheibe  verspricht sehr viel und ich denke das damit
der Motor nun eine sichere und langlebige Getriebeeinheit bekommen hat, des
weiteren bringt die Hardy-Scheibe einen noch ruhigeren Lauf, der Motor läuft
nun im gesamten Drehzahlband sauber durch, das ist mein Gefühl, da ich
verschiedene Drehzahlen hatte die ich nur ungern flog da sich der Motor sehr
rau oder ich kann es nicht richtig definieren, einfach nicht sauber anhörte, das ist, meine ich nun weg. Ich habe nun schon etliche Stunden auf
dem Teilen und es stellte sich noch nichts ein das zu bemängeln wäre.

Die anfängliche Skepsis gegenüber den Scimitar Propellern
hat sich gelegt seit dem ich festgestellt habe dass auch an diesen gearbeitet
wurde. Die Propelleraufnahme war anfänglich sehr „weich“, (was der Hersteller
der Props selber auch einräumte) nun ist zusehen das diese auch massiver
hergestellt wird. Schäden wie ich sie schon erlitten hatte sind keine mehr
Aufgetreten.

Mit meinem neuen Schirm den Epsilon 6 28, habe ich mit dem
Motor einen Verbrauch, mit Feststellgas von ca. 5 Liter und wenn ich das Gas im
Flug per Hand regelt kann ich einen Wert von unter 4,5 Liter erfliegen.

Mein Fazit nach 2 Jahren ist:

Ich habe nun eine durch und durch super laufende Antriebseinheit, leicht, leistungsstark und zuverlässig.
Wer noch Fragen hat zu dem Monster LC kan mich gerne kontaktieren   lucian-wiesner@kabelbw.de


Zweck entfremdet.

Als ich meinen Monster LC gekauft hatte kam der Motor schön eingepackt und die Käfigteile waren in solch einer schönen Schutztasche drin sowie die Papiere,Werkzeug in einer Aktentasche. Da ich meinen Motor immer als ein Teil transportiere bzw. der am Flyke hängt das auf einem kleinen Tieflader steht Smiley mit geöffnetem Mund
benötigte ich die Käfigtasche im Prinzip nie. Nun habe ich festgestellt das der gesamte Vorbau vom Flyke in diese Tasche passt und ich die nun nehme um das Flyke beim Transport vor Schmutz, Spritzwasser ec. und Zugriff von Passanten aufs Cockpit zu schützen, siehe Bild:

Die
Rettung tue ich beim Transport in die Aktentasche von Fresh Breeze
stecken, so wird diese auch vor Schmutz,Spritzwasser und Zugriffen von
unberechtigten Personen geschützt, wenn das Teil den ganzen Tag vor der
Firma steht. Die Tasche sollte man natürlich vor dem Start entfernenSmiley  ok ich gebs zu bin schon 2 mal kurz gelandet um diese zu entfernen.Siehe Bild:

Viel Spass beim Fliegen.Smiley mit geöffnetem Mund

Zündkerzenstecker Sicherung

Um einen festen Sitz des Kerzensteckers zu garantieren mache ich um diesen einen Kabelbinder, so gesichert, geht der ohne hin schon gut sitzende Gummistecker, nirgends mehr wo hin. Dem Kabelbinder macht die Temperatur nichts aus,  das hatte ich auch schon so an meinem Luftgekühlem Monster, wo die Kopf und Kerzentemperatur wesentlich höher war als an dem jetzigen Monster LC.  Das ab- und aufstecken des Steckers ist so auch noch weiterhin möglich so das es nicht von Nöten ist jedesmal einen neuen Kabelbinder zu nehmen. Für mich die beste, einfachste und billigste Lösung.

Metallverkleidetet Stecker kann man mit einer Schlauchschelle sichern. Schlauchschellensicherung ist aber je nach Zylinderart nicht immer realisierbar. Auch ist das auf – abstecken nur durch lösen der Schelle möglich.

Viel Spass beim Fliegen Smiley

Heizkleidung von Gerbing’s

Heizkleidung von  http://www.gerbing.eu/Home/tabid/36/Default.aspx  im Vertrieb bei der Firma  http://www.fresh-breeze.de/de/de_start.htm  .

Bis vor 4 Jahren wusste ich nicht was Kälte ist, so kam ich lange auch mit normaler Kleidung im Winter aus, solangsam ging es dann aber los, mit doppelten Socken noch ne lange Unterhose mehr und das Unterhemd wurde auch doppelt und mit Windstop getragen. Für die Hände reichten noch die Klappfäustlinge, dann ging das reinblasen los bis das nicht mehr reichte, dann wurden die sagenhaften Thermo Pats entdeckt und so ging das 1-2 Jahre locker flockig 2-3 Std auch im Winter zu fliegen. Aber alles hatte eigentlich immer nur eine vorübergehende Wirkung und eine große Unzufriedenheit stellte sich ein bishin zum garnicht mehr fliegen wollen oder nur noch ganz selten im Winter. Nach dem ich mir einen neuen Motor gekauft hatte, den Monster LC, der auch über eine starke Lichtmaschine verfügt stellte sich die Frage nicht lange ob ich mir nicht solch tolle Heizkleidung von Gerbing’s kaufen sollte.
Da ich wusste das mein Motoren Hersteller, Fresh Breeze, diese Kleidung verkauft und auch selber fliegt, ist natürlich durch die entsprechende  Erfahrung die Beratung sehr gut, die Teile schnell bestellt und wie gewohnt nach 2 Tagen im Haus. So ausgestattet gibt es kein halten mehr selbst bei -10 Grad macht da das fliegen noch Spaß und  da ich das Glück habe das mein Monster LC gegenüber dem normalen Monster fast garnicht zur Vergaservereisung neigt kann man fast unbergrenzt oben bleiben.
Die Socken mit der Hose sowie Jacke und Handshuhe benötigen glaube ich ca. 180 Watt Leistung zusammen, der Monster LC liefert ca. 170 Watt.
Hose               45 Watt-3,2 A bei 13,8 Volt von mir gemessen 4,0A
Handschuhe    27 Watt-2,0 A bei 13,8 Volt von mir gemessen 2,1A
Socken           27 Watt-2,0 A bei 13,8 Volt von mir gemessen 2,2A
Jacke              50 Watt-3,7 A bei 13,8 Volt von mir gemessen 4,5A
Um das System nicht zu überlasten (kann man glaube ich eh nicht,es geht eben nicht mehr wie rauskommt) habe ich die Socken und die Hose zusammen, die Socken werden links und rechts an den Hosenbeinen unten eingesteckt und die Handschuhe links und rechts an den Ärmelausgängen, dann kommt ein V -Kabel das einmal an der Hose und einmal an der Jacke eingesteckt wird das jeweils einen Ein/Aus-Schalter hat für Hose/Socken und Jacke/Handschuhe ( solche Schalter kann man dazu bestellen oder wie ich selber eine Lösung finden,2teres ist billiger, siehe Bild unten), so schalte ich im Betrieb mal die Hose/Socken mal Jacke/Handschuhe, dann habe ich immer eine super Temperatur. Von der Firma Gerbing’s gibt es auch die passenden Regler, Einfach und auch 2 Fachregler, die aber ev. nicht ganz für die bereitstehenden 16,8 Volt geignet sind  da die Regeler eigentlich eher für 13,8 Volt ausgelegt ist, habe in diesem Zusammenhang schon gehört das der durchbrennen könnte wenn Stromspitzen auftreten und anders rum aber auch schon Komentare gelesen wo die Piloten das schon Jahre lang so in Betrieb haben und die Regler das gut abkönnen, nun das muss dann jeder selbst entscheiden, ich bleibe mal lieber bei meiner Schalter Technik, ich kann aber auch beides zusammen einschalten bloss zieht es dann ev. den Starter Akku leer da der ganze Strom ins Heizen einfliest und der Akku entladen und nicht mehr geladen wird. So wie ich das schalte ist eigentlich die Leistung gut aufgeteilt und es entsteht keine unangenhm starke Erwärmung die man regeln müsste. Ich hatte mich auh für Regler interessiert weil ich mir dachte das wenn ich alles auf halbe Leistung regeln würde könnte ich die komlette Kleidung auf einmal betreiben, aber das Risiko das der ca. 100.00 € teure Regler durch brennt ist mir’s dann nicht Wert.
Die Socken werden ringsrum geheizt, sowei die Hosen,Jacke,Handschuhe, man hat keine Stelle wo es einem kalt wird, selbst der Kragen an der Jacke der den Hals schön umschliesst ist beheizt. Wenn man wie ich Flykeflieger ist und man eine große Aufliege Fläche hat wie Hintern/Rücken kann es schon mal etwas wärmer werden, aber es wird nicht unangenehm und wenn, dann schält man eben aus. An meinem Overall habe ich neben dem Normalen Reisverschluss noch einen kleine 5 cm Reissverschluß eingenäht wo ich das ca. 50 cm Lange Zuleitungs Kabel im Schritt raushänge, das ist alles an Kabel was sichtbar ist.Ein Kabelgewirr gibt es nicht, die Zuleitungs-Kabel sind alle so bemessen das sie lang genug sind aber in keinster Weise stören. einstecken tue ich das am Cockpit.
Ich zieh mir im Winter nun lange Unterwäsche an als Sperrschicht, dann
die Heizkleidung und zum Schluß den normalen Overal drüber.
So bekleidet fühlt man sich wie im Sommer angezogen, die Kleidung trägt nicht mehr auf wie normale Straßenkleidung, ist angenehm zu tragen.
Die Kleidung verträgt eine normale Handwäsche.
Ich habe nun diese Kleidung 2 Winter im Betrieb und freue mich schon auf diesen Winter, das fliegen macht so wesentlich mehr Spaß, vorallem bei minus Graden, es ist einfach herrlich warm. Da ich diesen Kompfort nicht mehr missen will, fliege ich bereits schon anfang Herbst wenn’s stellenweise kühl wird sowie bin Ende Frühling mit dieser Kleidung.
Für Piloten die Geräte haben ohne solch starker Lichtmaschine gibt es zum betreiben die passenden Akkus.
Ich selber halt von Akku Betrieb nicht viel, da es mir leit ist sich immer um die Akkus zu kümmern und so kann es eigentlich nur eine Notlösung sein aber immer noch besser wie garkeine Heizkleidung.
Für Piloten die eine starke Lichtmaschine zur Verfügung haben ist diese Kleidung die Fresh Breeze vertreib sehr empfehlens wert.
Dieses Jahr gehe ich noch einen Schritt weiter und ich habe mir extra noch ein Kabel gemacht das ich dann schon auf der Fahrt zum Startplatz und auch wieder zurück nach Hause, im Auto in den Zigaretten Anzünder stecke und  ich den ganzen Kerle vorheizen kannSmiley mit geöffnetem Mund.
Ich mache eine Wette, jeder der das mal mit der Heizkleidung ausprobiet hat gibt diese nicht mehr her, zu weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung, bestens beraten ist man jedoch bei Fresh Breeze direkt. Zum bestellen benötigt man die üblichen Masse wie Beinlänge, Umfang, Hüfte, Schulter, Bauchumfang, sowie Handrücken ec. denn es gibt mehrere verschieden Grössen das hat den Vorteil das man eine recht gut passende Kleidung erhält.
Viel Spass bei Eurem Hobby wünscht Euch der Schrauber von der Alb.Smiley mit geöffnetem Mund.

Hier die Leistungskurve der Fresh Breeze Lichtmaschine Kurve.pdf

Habe mir noch Hosen Träger montiert, da ich einpaar Kilo abgenommen habe und die Hose mir zu groß geworden ist

Desweiteren habe ich noch ein Gummi Band an den Beinen unten mit Druckknöpfen befestigt mit dem man die Hose an den Schuhen fixieren kann, gut zusehen auf dem Bild ist auch der Kabelausgang für den Socken.

Hier noch ein Bild von dem selbstgebautem Doppelschalter, das Kabel ist ca. 50 cm lang.

Der Ausgang am Ärmel für den Handschuh.

So noch ein Bild von den Ausgängen an der Jacke um nur zu zeigen das es nicht der Wahrheit entspricht wenn man von Kabelgewirr spricht, es ist so das wenn alles angeschloßen ist, es kaum merkbar ist, das man verkabelt ist und aus dem Overall hängt nur soviel Kabel raus wie man sich selber gibt.

12 Voltanschluß fürs Auto, so kann man die Anfahrt schon zum vorheitzen nutzen.

Habe mir nun noch einen Zusatz Akku gekauft.Siehe weiter oben in Feb.2010

Viel Spass beim Fliegen.

Tankstutzen für Zusatztank

Auf meinen Touren habe ich mich sehr oft geärgert wennn ich an der Tankstelle die Tankpistole nicht richtig in meinen Zusatztank einbringen konnte da alles ein wenig zu eng ist wenn der Behälter direkt hinter dem Motor sitzt.Zuhause mit dem Schüttelschlauch ist das kein Thema das geht gut.
Nun habe ich mir aus einem Stück Alurohr, sehr feines, leichtes, stabiles Alurohr aus dem Modellbau Bereich wo es zur Verbindung von Tragflächen herhalten muss eine Verlängerung des Stutzen gebaut. Es ist Zufall das das Rohr passgenau in die Tanköffnung passt. An dem einen Ende  habe ich mit UHU-PLUS das Gewinde von einem alten kaputten Tank geklebt ( alles gut anschleifen und entfetten), das hält sicher da das Rohr sehr passgenau ist und das untere Ende mit etwas Dichtungsmasse, die auch am Motor zum Kurbelgehäuse, Zylinderkopf abdichten verwendet wird in den unteren Stutzen gesteckt und mit einer Schlauchschelle und einem Kunstoffeinsatz für Gewinde ( solch eine Schelle wie am Monster am Vergaserschlauch benutz wird) angezogen. In der Mitte habe ich das Rohr mit einer weiteren Schelle (Baumarkt ec.) die mit Kabelbinder am Träger gesichert wurde befestigt, nun kann man schön von oben mit dem Trichter Zuhause nachfüllen oder mit der Pistole an der Tankstelle.Was soll ich sagen Smiley ich bin begeistertAnimoticon.