Stromstecktdose für Anhänger verlegt.

Ratz fatz, zwei Löcher mit dem Stufenbohrer gebohrt und Dose verlegt, einfach, kurz und schmerzlos, das Originalkabel war lang genug.

Ich habe eine neue Dose montiert.

Alles super abgedichtet und gut ist.

Gleichzeitig noch je ein Kabel an die 5 Freien Anschlüße angeschloßen, so kann man dann am Anhänger noch weitere Sachen mit dem Mobil verbinden wenn es dann mal nötig wäre.

Jetzt brauchen wir endlich nicht mehr in den Dreck knien um den Anhänger einzustecken.

Nach etwas Aushärtung kommt der Rest der Dichtungsmasse dann weg, Verwendung fand hier das gute alte Dekatlin oder Terostat.

IMG_9708

 

Advertisements

4 Kommentare zu „Stromstecktdose für Anhänger verlegt.“

    1. Da ich keinen Akademischen Grad habe ist das für mich nicht so schwierig.
      Ich zwicke das Kabel ab und sehe ja dann wo was war.
      Im Netzt gibts viel dazu.
      Jedoch hier war es tatsächlich so das ganz andere Farben im Spiel waren vie sonst, warum auch immer wahrscheinlich Taiwan.:-):-):-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s